Die Gebärmutter (Uterus)

Die Gebärmutter (Uterus)

Bei dem Menschen ist die Gebärmutter ein einheitliches Organ. Es handelt sich um ein birnenförmiger Hohlmuskel der gegen Ende der Schwangerschaft der grösste Muskel einer Frau ist. Im nichtschwangeren Zustand hat die Gebärmutter etwa die Grösse einer Faust.

Unterteilt ist die Gebärmutter in 2 Abschnitte. Der Uterushohlraum ist der untere Abschnitt.

Hier ist der röhrenförmige Gebärmutterhals der durch einen ringförmigen Muskel, den sogenanten Muttermund geschlossen wird.

Die Uterushöhle enthält das Fruchtwasser. Das Fruchtwasser schützt das Baby von äusseren Einflüssen.

Die Schleimhaut der Gebärmutter wird durch Hormine gesteuert. Dies geschieht im monatlichen zyklus. Die Menstruation erfolgt in jedem Monat wenn es nicht zu einer Befruchtung kommt.

Erfolgt jedoch eine Befruchtung, fängt die Schleimhaut der Gebärmutter zu wachsen an und es fängt sich an auf eine Versorgung des Embryos einzustellen.

Nach der Geburt wird die Schleimhaut der Gebärmutter aus dem Körper gestossen.

Schichten der Gebärmutter

  • Perimetrium:
    Die äußere Umkleidung
  • Myometrium:
    Glatte Muskelzellen bilden hier eine dickere Schicht
  • Endometrium:
    Gebärmutterschleimhaut
Über Roman 17 Artikel
Hi, ich heiße Roman und blogge hier.

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen